26. April 2017

Auf geht´s Frühling- auf geht´s :-)




Sehnt ihr ihn auch so herbei wie wir?
Wir wollen Sonne Sonne Sonne, wollen Sonne Sonne Sonne, wollen Sonne *sing*
😎

Da augenscheinlich derlei Frühlingstage im Moment noch gezählt sind habe ich mir ganz fest vorgenommen die die es gibt auszunutzen.
Heißt ich übe übe übe über unerledigtes hinwegzusehen, genau zu überlegen was wirklich unaufschiebbar ist und dann lieber das zu machen was uns gut tut.




Durchwachsene Osterferien liegen hinter uns. Nun ja, das Wetter war vor allem in der zweiten Woche - in der ich natürlich Urlaub hatte - wirklich ein Graus mit Schnee, Frost, Regen, Sturm...
Das hat natürlich auch meine ganzen Ausflugspläne durcheinandergebracht und zusätzlich gab es einfach ein paar innerfamiliäre Spannungen, kennt ihr sicher nach einigen Tagen intensivem Familientreffens (Kindergeburtstag am Ostersonntag,...).

So habe ich am Montag beschlossen Nachmittags einfach so zu tun als seien die Ferien nicht schon wieder vorbei und den wohl einzig schönen Tag dieser Woche fest auszunutzen.
Also haben wir uns in sommerliche Klamotten geworfen (na guuuut zugegeben die Strickjacke haben wir nach den Fotos wieder angezogen), sind in die Stadt gefahren und haben uns Eisessend in die Sonne an einen Springbrunnen gesetzt.



Das Gefühl dieses Nachmittags wollte ich euch heute gerne mitbringen -
Keine Eile, Augen zu, Nase in die Sonne...
eine dicke Portion Eis (ähm ja über die Figur reden wir morgen wieder) ...
die Kinder rennen um den Brunnen und strecken die Hände ständig in die Wasserstrahlen,
wir sind schon ganz nass gesprenkelt...
schauen noch in ein paar Schaufenster...
und machen wieder daheim im Garten sogar noch ein kleines Lagerfeuer.
Den Linseneintopf haben wir dann aus Schüsseln am Lagerfeuer gegessen und versucht fest zu ignorieren dass dann doch am nächsten Tag wieder Schule ist.


 Ich wollte übrigens eigentlich nach dem dicken Eis zu einer schönen Fotolocation laufen bei einem anderen Brunnen mit Blumen und so um das neue Outfit der Tochter zu fotografieren aber sie hat darauf bestanden das abzukürzen und schnurstracks die Wand des Einkaufszentrums als Hintergrund erwählt.
Und das ist doch perfekt, oder?


 Pssst - da waren Feuerlöscher hinter der Wand. 😉





Vernäht habe ich dieses Mal ganz tolle Biostoffe direkt aus Finnland von NOSH.
Der Stoff des Shirts ist etwas dünner mit einer tollen etwas unregelmäßigen Struktur, aber kaum dehnbar. Wunderbar für warme Sommertage.
Der Rock ist genäht aus einem Jeanssweat in der dazu passenden Farbe. Meiner Tochter finde ich steht dieses pepper wunderbar.
Vor allem dass die Stoffe alle an sich schön schlicht aber eben perfekt zu kombinieren sind macht ganz viele Outfits möglich.


Shirt:
Jolly Knotenshirt von Kullaloo
genäth aus RAPU Flamé pepper von Nosh Organics

Rock:
Bubblegum Skirt von Kid5
genäht aus Denim Sweatshirting pepper und Kombistoffen von Nosh Organics

verlinkt zu ich näh bio und zu after work sewing

Und wie versucht ihr den Frühling zu locken?
Vielleicht hilft es ja doch wenn wir alle zusammenhelfen...

Alles Liebe
Anna


Kommentare:

  1. Sehr schön..ich mache mit!!ich will auch gaaaanz dringend unbedingt wärmere Tage und Sonne!!!
    Ein süßes Outfit....und kann es sein, daß deine Tochter auch ein bisschen eigen-sinnig ist ;-) ?? Hat sie sich gut ausgesucht, die Wand als Hintergrund, finde ich!!
    Liebste Grüße!!Tanja

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!