21. März 2016

Palmsonntag - Kinderfreude mit Markuna

Werbung


Wir sind an und für sich nicht die größten Kirchgänger hier in der Familie. 

Am Sonntag vor der Karwoche aber gehen wir immer besonders gerne zur Kirche. 
Der Palmsonntag ist ein Tag der vor allem auch für die Kinder so wunderbar anschaulich gestaltet und im Vorfeld vorbereitet werden kann. Ich freue mich da jedes Mal mit und bin stolz auf unsere Palmbuschen die dann von den Kinder getragen werden. 


Der Mittlere hat dieses Jahr seinen Palmbuschen mit den Kommunionkindern gebunden - das sind ganz tolle große Buschen geworden - mit mehreren Äpfeln und so groß wie die Kinder selber. 

So habe ich am Samstag Nachmittag mit den beiden anderen gemütlich im Garten kleinere Buschen für den Sonntagsgottesdienst vorbereitet. 



Schon das Vorbereiten des Materials macht mir immer viel Spaß - die Zweige zusammenzusuchen - das duftet immer so schön und macht Frühlingslaune. 



Dann werden die Zweige Stück für Stück arangiert und mit Bindedraht befestigt - vor allem der Große hatte da dieses Jahr sehr genaue Vorstellungen welcher Zweig genau an welche Stelle musste. 


Aber am schönsten werden sie dann wenn sie mit bunten Bändern geschmückt sind. 
Das war natürlich der Part der dem Töchterchen am allermeisten Freude gemacht hat. 
In den Farben wühlen, die schönsten herausziehen und entscheiden an welchen Ast sie geknotet werden sollen. 


Und was durfte dann zu guter Letzt natürlich überhaupt nicht fehlen?
Genau - der Apfel in der Mitte! :-)

Ich dachte das wird dann zu schwer zum Tragen und Halten in der Kirche aber ich wurde gnadenlos überstimmt und die frischen Äpfel machen da natürlich schon was her. 


Der schicke neue Stoff den ich für Alles für Selbermacher vernähen durfte passt wie dafür gemacht dazu, oder was meint ihr?


Der Stolz auf den ganz eigenen Palmbuschen ist deutlich, oder?




Und genau so stolz stand sie dann auch mit allen anderen Kindern vorne vor dem Pfarrer und den Ministranten bei der Segnung und im Zug beim Weg in die Kirche. 


Der Jersey mit dem Retrodesign heißt Markuna und wurde von der lieben Susn von raxn designed.
Er ist seit gestern in vier verschiedenen Farbzusammenstellungen bei alles für selbermacher erhältlich. 


Ich habe hier den Farbton jade vernäht und ihn schön fröhlich mit bunten Ringeln und unifarbenem Jersey in petrol kombiniert. 


Das Oberteil ist wieder mal ein Hemlock Top, ich finde die Flügel an den Schultern einfach zu niedlich. 



Der Rock ist mein all-time-favorite Schnitt Jolly von Farbenmix. Zur Auflockerung habe ich da noch die hübschen Punkte als Rüsche untergebracht. 


Ringel, uni und Punkte aus meiner Sammlung
Schnitte: Hemlock Top über Nähconnection
Jolly von Farbenmix



Und mit diesem meinem Lieblingsbild wünsche ich euch eine ganz wunderbare Osterwoche. 
Lasst euch von den Ritualen begeistern und genießt mit euren Kindern die Feiertage.

Alles Liebe
Anna 

1 Kommentar:

  1. Sehr schön, Deine Fotos!!! Tolle Stoffe, super genäht!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!