22. Oktober 2015

Wohlfühlorte - kommt mit in Omas Garten

Habt ihr Orte an denen ihr euch immer wohlfühlt, ankommen und loslassen könnt? So genommen wie ihr seid, unterstützt und geborgen?

Mir geht es so wenn ich meine Großeltern besuche und heute nehme ich euch mit - mit kleinen Einblicken auf Besuch, in Omas Garten.




Wenn ich mit den Kindern zu Besuch komme, dann freuen wir uns alle immer sehr nach Lieblingswunschmittagessen (z.B. Marillenknödeln) in den Garten zu gehen.





Ich bewundere den Garten meiner Oma! Dieses Jahr habe ich alle Dünger und Co. nachgekauft die sie auch benutzt um dem nahezukommen, aber es fehlt bei mir einfach schon an Zeit und Hingabe fürchte ich.





 Egal zu welcher Jahreszeit wir kommen, wir finden immer Schätze! Seien es Himbeeren, Brombeeren oder Johannisbeeren – Kirschen oder Äpfel – Flieder oder Hortensien – Salat oder Bohnen und vieles mehr.




Meine Oma sagt immer: Ein Garten braucht am Tag zwei Stunden seinen Herrn! – Na ja seitdem weiß ich auch warum mein Garten einfach nicht so sein kann wie ihrer. ;-)
Wir genießen die Auszeit bei Uroma und Uropa auf alle Fälle immer alle,




essen einen Apfel auf der Bank vorm Kirschbaum,



stöbern im alten Hasenstall,





knabbern Zuckerperlenketten,





füllen uns die Taschen für Zuhause,





bewundern die Blüten und suchen uns die schönsten aus,



spielen in der kleinen Zwergenzauberwelt,




beobachten die Jungs beim Bergrunterkullern,



und atmen einfach durch beim schönen Ausblick auf die Donau und mit dem Wissen dass es gleich oben in der schönen warmen Oma-Stube wieder Kaffe und Lebkuchen für uns gibt und dass der Uropa schon auf die Kinder wartet um mit ihnen zum ungezählten Male Schwarzer Peter und Co. zu spielen und ihnen nebenbei möglichst unanständige Reime beizubringen. ;-)

Schmückendes Beiwerk auf den Bildern und der eigentliche Fotografiergrund der sich dann etwas verselbstständigt hat ist der neue Rock des Töchterchens <3 p="">
genäht nach dem Schnittmuster "zucka" von Farbenmix
aus Feincord in pink mit weißen Pünktchen und pinkem Einhornbaumwollstoff - ihr könnt euch sicher denken dass die Stoffwahl dem kleinen Fräulein zuzuschreiben ist! :-)
Das einzige Nähwerk übrigens das ich auf dem Lillestofffestival vollendet habe.


Alles Liebe
Anna

1 Kommentar:

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!