4. Juni 2015

Badezeit

Endlich ist sie wieder da - Badezeit!
Mit Kindern ist das doch einer der schönsten Abschnitte im Jahr und wir freuen uns so dass diese zweite Pfingstferienwoche uns mit so viel Sonne und absoluten Traumtemperaturen verwöhnt. 

Schon länger wollte ich mir grade fürs Freibad oder den Badesee eine große Tasche nähen - wer schon mal mit drei kleinen Kindern beim Baden war kann sich vermutlich denken wieso ;-)
aber irgendwie kam ich nie richtig in die Gänge - bis, ja bis ich gestern beim Internet durchstöbern auf das tolle neue Freebook Ernestine von Martina von Knuddelwuddels gestoßen bin und sofort angefangen habe im Schrank nach passenden Stoffen zu kruschen.


Ich habe die ganz ganz große Version genäht und ich war ehrlich gesagt direkt ein wenig geschockt wie groß die Tasche dann am Ende geworden ist - aber wie gesagt fürs Freibad ganz sicher prima.
Ich muss nur aufpassen dass ich sie nicht vollstopfe und dann zum Schluss vielleicht nicht mehr tragen kann. ;-)




Ich habe die Tasche aus einem etwas festeren Stoff vom Schweden genäht, dafür die Verstärkung wie vorgeschlagen weggelassen. Ich glaube das wäre sonst wirklich sehr massiv geworden. Da sogar das Mittelteil größer war als gedacht musste ich es auf beiden Seite unterschiedlich machen - aber das fällt gar nicht auf wenn man es nicht weiß, oder?

Für die Vorderseite wollte ich einen Unistoff um den schönen "Beach Time" Plott aus den neuen Plotterfreebies von mialoma für Stoff&Liebe zur Geltung zu bringen.
Die tollen neuen dieses mal "erwachsenen" Sprüche gibt es ab nächster Woche bei Christin oder im Stoff&Liebe-Blog. 


Die Rückseite hat ein maritimes Mittelteil und eine aufgesetzte Tasche für Schlüssel, Sonnenbrille und Co.

Pssst - für dieses Foto habe ich übrigens  5 Badetücher reingepackt...


Innen habe ich einen karierten Stoff in Blau- und Grüntönen gewählt und ohne Unterteilungen zugeschnitten. Alles möglichst einfach und ohne große Verzierungen.



Wenn die Tasche leer ist fallen die äußeren Ecken (oder wie auch immer man da sagen sollte) nach innen und sie wirkt deutlich schmäler. 
Ich bin mir ziemlich sicher dass diese Tasche ein Sommerallrounder wird. :-)



Um die Größe nochmal eindrucksvoll zu präsentieren hat sich das Töchterchen kurzerhand mal reingesetzt. 
Sie war aber überzeugt dass ich sie jetzt rumtrage ;-)




Schnitt: Ernestine - Freebook von Knuddelwuddels
Plotterdatei: Plotterfreebies von mialoma coming soon 
Stoffe: ausm Vorrat

Und weil die Tasche für mich ist und immer noch Donnerstag ist - verlinke ich noch zu RUMS. Vielleicht schauen ja auch beim letzten Beitrag noch ein paar Leute rein... :-)
und noch bei Taschen und Täschchen
jetzt auch verlinkt bei der Beach Bag Party der Löwin.g

Alles Liebe
Anna








Kommentare:

  1. Sensationell! Und wie cool, dass du dich an die ganz große Version gewagt hast!
    Das Foto mit Kind in der Tasche ist ja der Hammer!

    Deine Ernestine ist wundervoll, ich freue mich so, dass du sie genäht hast!
    Und so hübsch mit dem Plottermotiv und der Aufsatztasche, wirklich klasse!

    Herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Total cool.
    Die wird für den Sommer bestimmt ein Allrounder :)

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich :) Diese Größe ist der Hammer. Und die Tasche selbst ist auch sehr schön geworden, ich mag es, wie du die Stoffe zusammengestellt hast.

    Viel Spaß beim Baden-gehen,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie cool - so eine Tasche brauche ich auch mal ! Vielleicht sollte ich dringlichst auch mal im Stoffvorrat kruschen... LG

    AntwortenLöschen
  5. Daaanke für deine Hilfe und die Tasche ist der Hammer!

    Sei lieb gegrüßt, Christin

    AntwortenLöschen
  6. Die ist ja echt voll genial... ich durfte ja Probenähen und habe eine kleine gemacht... aber wenn meine aktuelle Badetasche den Geist aufgibt, dann mache ich bestimmt auch eine Riesenernestine :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!