13. Juni 2014

Namida - meine kleine Squaw!


Nach meinem Sommerkleid das ich euch gestern gezeigt habe und das ja einen Hauch von Indianerfeeling mitbrachte zeige ich euch heute zum Freutag  oh nein schon wieder nicht geschafft einen Post an einem Tag zuende zu schreiben. Passiert das noch jemandem ständig? die neuen Accessoires für mein Töchterchen! 





Die wunderschönen Stickdateien stammen aus der neuen Stickserie "Namida - die Sternentänzerin" von Malebebu, die ich testen durfte. 
Es sind ganz zauberhafte Motive und ich habe fürs Töchterchen eine Federnkette, ein Kopftuch und ein Traumfängerkissen genäht. 





Der Traumfänger ist sehr sehr schön gestickt und kommt auf dem naturfarbenen Stoff gut zur Geltung. Die letzten Reste eines I*ea Stoffes rahmen ihn perfekt ein finde ich.


Das Kopftuch ist genäht nach dem Freebook von Leyona aus Webware und Bündchen und mit einem aufgenähten Stickbild verziert.
Für die Kette habe ich einfach die gestickten Federn mit einer zusätzlichen Lage Stickfilz zusammengenäht und ein gelbes Satinband zwischengefasst. 


*hach* Ich find sie einfach so süß! :-)
Sie hat so einen Spaß weil sie jetzt eine Indianerin ist. ;-)

Und hier könnt ihr noch schauen was es was für schöne Dateien in der Stickserie gibt:




Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Alles Liebe
Anna

Kommentare:

  1. Die Kombi ist einfach wundervoll und dazu das passende Tipi ♥♥♥ Wunderschön ♥♥♥

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee aus den Federn eine Kette zu machen, das rundet die tolle Kombi noch einmal ab. Meine Tochter sitzt grad neben mir und kommt aus dem Quietschen gar nicht mehr raus...
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Wow ist echt wunderschön geworden!!!!!!!!!
    LG Luna

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!