7. April 2014

In love with Tattoo love - oder - Annamiarl meets Mädchenwahn Teil I



Vor Kurzem habe ich auf dem Blog von Mädchenwahn die Suche nach Probenäherinnen für Stöffchen gelesen. Ja ganz ehrlich - da MUSS man sich doch bewerben, oder?
Ich habe ja durchaus schon manches Mal neidisch auf die Blogs geschielt die die schönsten Lillestoffe oder andere Eigenproduktionen probevernähen dürfen und mir gewünscht dass mich dafür auch mal jemand auswählt. 
Und? Tadaaaa tatsächlich konnte ich ein paar Tage später einen Meter eines traumhaften Lillestoffjerseyschätzchens designed by Izabella in Händen halten. Und überlegen was wohl daraus werden soll.


Uih und plötzlich war es gar nicht mehr soooo einfach.

Ich habe den wunderschönen Tattoo Love Stoff ausgepackt. Also ehrlich - wirklich wunderschön! Aber im ersten Moment wusste ich trotzdem nicht so recht was ich damit machen sollte. Vielleicht ist es euch schon mal aufgefallen aber maritim findet man bei mir eigentlich nicht. Ich konnte mich damit nicht so recht identifizieren, hier im tiefen Niederbayern, weitab von Strand und Meer.
Und daher habe ich mir auch noch nie einen solchen Stoff gekauft - keinen mit Schiffen, Ankern, Rehkitzen und Co. drauf - nein nichts für mich. Dachte ich...

Aber natürlich war dadurch auch mein Ehrgeiz geweckt. Jetzt habe ich endlich die Ehre ein Stöffchen vernähen zu dürfen, da muss mir schon etwas tolles dazu einfallen von dem Izabella hoffentlich begeistert ist und hinterher zufrieden damit mich ausgewählt zu haben.

Ich habe mir also den Kopf zerbrochen, meine Schnittmusterordner und Ottobresammlung gewälzt und Kombistoffe aus dem Regal gezogen - und irgendwann einfach angefangen.

Und am Sonntag Vormittag habe ich dann nach einem regelrechten Nähflash und 12 entstanden Kombiteilen für 4 von 5 Familienmitgliedern meine Kinder gepackt und wir sind Fotografieren gegangen.

Eine Kulisse mit Hafen und Boot können wir nun nicht bieten, aber immerhin sind wir zum Bächlein gegangen mit Brücke und waschechter Biberburg und haben *hust* 132 Fotos geschossen!
Die erste Bilderflut gibt es also heute:

here we go - we have fallen in love with tattoo love:
und überhaupt mit martimem Style!




Klein Töchterchen hat sogar zwei ganze Outfits bekommen und ich habe sogar neue Schnitte gekauft und mich zum ersten Mal wirklich mit meinem Plotter auseinander gesetzt - eine richtige Kettenreaktion :-)


Sie trägt hier einen Rock nach dem Ebook Jolly in den ich wirklich heillos verliebt bin. 
Gepatcht aus allen herumschwirrenden passenden Jerseystücken (ihr könnt euch nicht vorstellen was für ein Chaos jetzt in meinem Nähzimmer herrscht) und mit meinem ersten Rollsaum ever! *stolzbin*
Dazu ein Linashirt in der Breite mit ein wenig Gemütlichkeitszugabe für mein "kerniges" Mäderl und ohne Einsatz zugeschnitten. Unijersey der noch vom Ninjakostüm übrig war und Sterneninterlock aus dem Schrank und irgendwann mal von Michas.
Die zuckersüße Nixe war ein Freebie dieses Wochenende von Janeas World - wie absolut passend!

Außerdem hat jedes der Kinder ein Multi-Tuch bekommen. Wisst ihr wie das passender heißen würde? Also ein Tuch das als Halstuch/Schal genauso wie als Stirnband/Haarband oder auch als cooles Schweißband (oder wie die Jungs fanden Kapitänsbinde) tragbar ist! Eine wunderbare superschnell genähte Einsatzmöglichkeit für diesen traumweichen Jersey.



Für meinen Großen habe ich ein T-shirt genäht (o.k. es ist ausnahmsweise kein Tattoo Love Stoff darin enthalten) aus schwarzem Unijersey und roten Akzenten.
Die Plotterdatei mit dem schönen Leuchtturm gehört zum gerade laufenden Wettbewerb bei Luna Ju. Wenn schon, denn schon. ;-)
Niedlicher durfte es hier leider nicht mehr sein. Na ja er wird ja nächste Woche auch schon 8! *seufz*


Und das Outfit für meinen Mittleren Rabauken greift alle Elemente wieder auf:
Ein T-shirt nach einem Ottobre-Schnitt (der Gott sei Dank schon abgezeichnet im Ordner lag) aus rotem Unijersey mit Tattoo Love-Ärmeln und dem tollen Plotterleuchtturm dieses Mal in blau dazu. 
Seht ihr sein Tuch? Es ist da gerade cool ums Handgelenk gewickelt.
Die passende kurze Tobehose aus Sterncheninterlock ist genäht nach dem Freebook von Klimperklein und einfach verlängert, denn eigentlich reichen die Größen ja für uns nicht mehr. Aber obenrum passt es es gut so.


Witzig dass ich gerade auch auf anderen Blogs von Bibern lese - wir haben "unseren" hier nun schon ein paar Mal besucht und sind jedes Mal völlig fasziniert von der Burg, der Masse an verbauten Bäumen und Zweigen und natürlich auch den verursachten Überschwemmungen und umgeleiteten Bachläufen und kleinen Wasserfällen.

Hier trägt die kleine Maus ihr Tuch lieber als Stirnband, denn ehrlich gesagt war es eigentlich zu kalt für dieses sommerliche Shooting. Aber wir sind ja hart ;-)


Hier nochmal ausnahmweise völlige Brüderharmonie (eine Seltenheit im Moment) und das ist hiermit auch mein Teilnahmebild für den Wettbewerb bei Kristina.
Geschwistershirts im maritimen Style.



Und hier noch eines meiner zwischendurch-Lieblingsfotos.
Die Zwei sind schon eine ganz eigene Marke das sage ich euch! Meine beiden liebsten Rotschöpfe!

Wohooo - noch jemand da?
Das war doch jetzt bestimmt mein längster Post ever!? So viel Text und leuchtende Fotos!
Ich hoffe ihr seid jetzt genauso verliebt in die unzählen Kombinationsmöglichkeiten wie ich.
Schaut auch mal hier bei Scharly vorbei, die hat nochmal ganz anders kombiniert - mit Herzen *hach* und vor traumhafter Hafenkulisse geshootet.

Liebe Izabella ich danke dir jetzt schon - aber du weißt ja, das war noch nicht alles.

Ich zeige euch noch das zweite Outfit des Töchterchens
uuuuuund sogar für mich ist noch ein Outfit entstanden.
Fortsetzung folgt...

Dieser Post geht jetzt noch zum Wettbewerb, zur Maritimen Linkparty, zu made for boys, zur Meitlisache und mit den Multi-Tüchern zu Scharlys Kopfkino.

Alles Liebe
Anna

Kommentare:

  1. Na, das ist ja mal ein Auftakt! Sehr schön geworden; da bin ich auf das "Mehr" schon mal gespannt!
    VLG
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Du hast Dich aber mächtig ins Zeug gelegt ;)
    Total klasse und super schön!!!
    Ich bin gespannt, was da noch kommt
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Fein das du auch mitmachst bei meiner Linkparty und Deine maritimen Teile sehen super aus auch wenn es bei Euch kein Meer gibt ;-) vielleicht was für den Sommerurlsub am Meer??? Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  4. 12 Teile genäht, dafür bräuchte ich Wochen ... Sehr, sehr schöne Kombi-Teile. Das Röckchen ist wirklich süß. Und die Jungs: cool!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Der Rock ist ja super süß! Gratulation zum Probenähen dürfen. ;-)
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. wow! was für eine kollektion!!! und das schaffst du an einem vormittag????? hut ab! alle teile sind super schön, tolle fotos ausserdem... die biberburg würden wir gerne mal sehen- wir lieben biber!
    ggglg nelli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahaha - Nein Nelli! Freitag bis Sonntag habe ich durchaus zum Nähen gebraucht. :-) Und meine Kinder waren mit meinem Mann auf der Baustelle unterwegs.
      GLG Anna

      Löschen
  7. WOW - alles sehr schön geworden!!!
    GLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!