3. April 2014

FrühlingsRUMS für Zuhause - Minitutorial


Heute kann ich euch zum RUMS-Tag meine endlich fertiggestellte Frühlingsdeko zeigen. 
Der arme Türkranz musste zuerst fast zwei Wochen völlig ungeschmückt an der Tür hängen obwohl ich schon ganz genau wusste wie er aussehen soll. 

Hier kommt er endlich maximal-frühlings-frisch gepimpt:
mit Blumen und Bändern in schönen bunten Farben!

Ich weiß nichts Neues, ich erkläre euch trotzdem kurz wie ich es gemacht habe wenn ihr mögt:



Und so gehts:
  • Blumen aufzeichnen (verschiedene Formen und Größen ganz wie ihr mögt) und aus Papier und Filz ausgeschneiden. 
  • Die Filzblume jeweils ein Stückchen größer als die Papierblume schneiden.
  • Beim Zusammenkleben ein paar kurze Bänder zwischenfassen (einfarbig oder mehrfarbig, gleichlang oder unterschiedlich - ganz wie ihr mögt) und einen bunten Knopf (bei mir hier aus Fimo, aber es geht auch jeder andere - Ösenknöpfe sind vermutlich nicht so optimal) aufkleben.
  • Dann habe ich noch lange Bänder in der Mitte locker rumgewickelt die fröhlich ein Stückchen runterbaumeln dürfen. 
  • Man könnte natürlich noch kunterbunt weiterdekorieren: viele viele Blumen, bunte Eier, Hasen etc. aber mir reicht es so. Das kann dann auch nach Ostern noch ein wenig so bleiben.
Ach, und seht ihr den süßen kleinen Fimoschmetterling da unten?
Der schlummerte schon länger in der Schublade. Mit Fimo habe ich mich nur mal kurz versucht. Das habe ich nicht filigran genug hinbekommen.



Ja aber das eigentlich größere Projekt, also na ja zumindest etwas aufwändiger war mein neuer Frühlingsläufer für die Kommode im Flur:


Die Stücke habe ich zugeschnitten als ich letzten Monat meine Restekiste für den 365Tage-Quilt durchwühlt habe. Und so lange lagen sie jetzt auch schon rum und die Kommode war trist und nur hasenbesetzt (die die Jungs da hindekoriert haben).

Endlich habe ich das am letzten Wochenende geändert und zum ersten Mal überhaupt so einen Läufer genäht - genau angepasst auf die Kommode für die alle fertigen immer zu breit und zu kurz waren:
Viele viele frühlingsbunte Stoffstreifen in gleicher Länge aber durchaus unterschiedlicher Breite hauptsächlich in lila, rosa, türkis habe ich geschnitten und aneinander genäht.

Eigentlich wollte ich das Ganze dann noch verschürzen aber das habe ich dann gelassen und nur versäubert und umgenäht. Das passt prima so.

Deko nähe ich ja wirklich eigentlich ganz selten aber ab und an sollte ich mich dazu überwinden denn jetzt bin ich total glücklich mit dem Ergebnis.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!
Alles Liebe
Anna

Kommentare:

  1. ... der kranz sieht super aus !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  2. sehr schööön sieht der kranz aus!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir super Dein Frühlingskranz....toll gemacht!
    Liebe Grüße
    katrin

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!