29. Juni 2012

Kennt ihr...

... diese armen Taschenbücher die man überallhin mitnimmt und die dann dementsprechend leiden? Eselsohren, Knicke, Flecken usw.

... aber das schöne Gefühl ein auch von außen richtig schönes Buch zu lesen? Ich kaufe mir ja sogar manchmal nur deshalb gebundene Bücher obwohl das seeeehr unvernünftig ist ;-)?

... die neugierigen Blicke anderer Leute - ob im Café, in der U-Bahn oder am Strand - welches Buch ihr gerade lest? Und die Überlegung ob es jetzt vielleicht "doof" aussieht dieses oder jenes Buch zu lesen?

Dann wäre das hier ganz bestimmt auch was für euch:

genähte Hüllen für Taschenbücher zum Verhübschen, Schonen, Verstecken, Zubinden usw.

Lasst die Bilder auf euch wirken: :-)





g



in der Höhe geeignet für ganz normale Taschenbücher - die sind ja in der Regel eh alle ziemlich gleich hoch.
Fotografiert habe ich mit meinem ungefähr mitteldicken Buch - wers genau wissen möchte mit "Die Mütter-Mafia und Friends" von Kerstin Gier ;-)
Es ist aber bei allen Hüllen noch Luft in der Breite für dickere Bücher und auch dünnere sehen nicht verloren drin aus (hab ich alles extra getestet)

Na wie wärs?
Gefallen sie euch? Braucht noch jemand so eine dringend für die Urlaubslektüre oder einfach so?

Büchergeschenke sehen mit so einer tollen Hülle auch gleich fünf Mal so toll aus...

Ich geh dann mal wieder mich dem kleinen Kindchen widmen - vielleicht ist sie gnädig und ich kann mit ihr noch ein paar U-Heft-Hüllen zuschneiden die bräuchte ich dringend! Der Shop ist von Hüllen gähhhhhnend leer gekauft! *freu*

Die für die Taschenbücher gibts ab heute Abend dann auch im Shöppchen - vielleicht schaut ihr ja mal vorbei!

Alles Liebe
Anna

1 Kommentar:

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!