9. März 2012

Schaumschläger

heute mal was ganz anderes von mir:
Ich darf für die Konsumgöttinnen den neuen Milchaufschäumer von Phillips und Saeco testen:



Als die Mail kam war ich erst Mal sehr überrascht (hab da schon wenig nirgends mehr mitgemacht) und habe mich total gefreut. Ich liebe nämlich Kaffe mit Milchschaum in allen Varianten aber ich bin unfähig das an unserem Kaffeevollautomaten hinzukriegen. Mit der Düse kam ich noch nie klar, aber mit diesem nützlichen Helferlein ist das sogar für mich überhaupt kein Problem:
Ausgepackt, angestöpselt - Milch bis zur Markierung einfüllen, Knöpfchen drücken UND tadatadaaaa:



Perfekt, oder?
Kinderleicht in der Handhabung, einfach sauberzumachen und endlich auch zu Hause für mich leckerer Latte Macchiato - am liebsten noch mit Karamelsirup drin *hmmmmm*
Man kann wählen zwischen kalten und warmem Milchschaum um möglichst viele Anwendungsmöglichkeiten zu haben. Wir haben bisher nur warmen Milchschaum gemacht - braucht man bei diesem Wetter noch und meine Jungs waren auch total begeistert von ihrem Schaumkakao :-)

Ein rundum positver Testbericht von uns also
- einzig der Preis ist schon ganz schön stolz mit 99,99 € finde ich. Da muss dann jeder selber entscheiden wieviel ihm der Milchschaum wert ist.

1 Kommentar:

  1. Ich hab einen ähnlichen Milchaufschäumer - allerdings von Severin. Ich liebe ihn und nutze ihn jeden Tag mindestens einmal :)
    Kostete allerdings im Angebot nur 35 Euro - preislich also attraktiver ;) Und er ist perfekt... will ihn nie mehr missen, mein Lieblings-Küchengerät, hihi...
    Ich trinke meinen Kaffee immer mit sehr viel Milch, da find ich es besonders praktisch, dann gleichzeitig Milch aufzuwärmen und aufschäumen können - und das ohne großen Kaffeevollautomaten!

    Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Testen - das ist ja eine supertolle Chance!

    Karamelsirup ist übrigens auch sehr geil..yummi!

    Lg, fyo

    AntwortenLöschen

Schreibt mir doch etwas Nettes - Ich freue mich immer sehr!